Freispruch beim KitzVenture-Prozess erwirkt



Der Strafverteidiger Mag. Alexander Swancar von der Kanzlei SWANCAR.LEGAL konnte bereits am ersten Tag des großangelegten Wirtschaftsprozesses rund um KitzVenture einen Freispruch für seinen Mandanten erwirken. Beim Mandanten der Kanzlei handelte es sich um einen deutschen Rechtsanwalt, der als Treuhänder fungierte. Die Anklage stützte sich auf die Anzeige von zwei österreichischen Rechtsanwaltskanzleien, welche sich um die Honorierung betrogen fühlten. Mag. Alexander Swancar fand klare und scharfe Worte zu dem über das Strafgericht geführten Honorarstreit und konnte so das Gericht von der Unschuld des Mandanten überzeugen. Der Freispruch ist bereits rechtskräftig.


https://www.tt.com/artikel/30805135/betrugsprozess-kitzventure-system-war-wie-ein-pyramidenspiel



Betrugsprozess_ „KitzVenture-System war..
.pdf
Download PDF • 512KB


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen